Das Luxe-Projekt

Tolle Designs für gute Zwecke

Designs des Monats: BikeBold

Mit seinem Blick fürs Detail sieht John Bielenberg praktisch überall Erfindungsreichtum – und insbesondere das bescheidene Fahrrad hat es ihm angetan. „Fahrräder sind eine unglaublich geniale Erfindung,“ sagt er. „Am Beispiel von Kopenhagen oder Amsterdan sieht man, wie das Fahrrad es Leuten ermöglicht, die urbane Umgebung vom Auto zurückzuerobern und das soziale Leben in der Stadt zu verbessern.“

Inspiriert von der Fahrrad-Ästhetik kam John die Idee für ein kreatives Spiel ganz neuer Art – mit Luxe-Karten! „Ein Wort-Mash-Up kann ein Katalyst für Kreativität und Einfallsreichtum sein,“ erklärt er. „Es zwingt das Hirn dazu, „falsch“ zu denken und neue Verbindungen herzustellen.“ > Vorherige Designer ansehen
Kartenvorderseite

Designer des Monats: John Bielenberg

BikeBold

John Bielenberg ist ein Designer und Entrepreneur mit mehr als 250 Designauszeichnungen, darunter die 2013 AIGA Goldmedaille. Im Jahr 2000 war eine Solo-Ausstellung seines Werks im San Francisco Museum of Modern Art zu sehen und im Jahr 2003 gründete John Project M, ein immersives Programm mit dem Ziel, junge Designer, Autoren, Fotografen und Filmemacher zu inspirieren und zu fördern. In seinem jüngsten Projekt hat John sich mit seinem langjährigen Kollegen Greg Galle zusammengetan, um die neue Firma FUTURE zu gründen, die darauf abzielt, positive Veränderungen zu erbringen, indem sie das Innovationspotential von Individuen und Organisationen freilegt.


> Erfahren Sie mehr über 344lovesyou.com

Stiftung des Monats: HeroBike

HERObike

HERO arbeitet als Katalysator für die Gemeindeentwicklung im Alabama Black Belt, um ländliche Armut zu beenden. HERO wurde 1994 von einer Gruppe engagierter Bürger ins Leben gerufen, die eine starke, familienorientierte Gemeinschaft bilden wollte, um Ausbildung, bezahlbaren Wohnraum und wirtschaftliche Entwicklung zu ermöglichen. Seit 2007 arbeitet Project M mit Pam Dorr von HERO an Projekten wie PieLab, einem Restaurant und Gemeindetreffpunkt, und HeroBike. HeroBike verwendet örtlich angebauten Bambus für die Herstellung von Fahrrädern und hat sich das Ziel gesetzt, sich zu einem dauerhaften, nachhaltigen Unternehmen zu entwickeln, das in einer wirtschaftlich verödeten Region der USA Arbeitsplätze schafft.


> >Weitere Informationen über HeroBike

Was ist das Tolle an Luxe-Karten?

Verglichen mit den meisten digital gedruckten Karten sind Luxe-Karten der Spitzenstandard in Sachen Papier – mit 600gqm/32pt sind Qualität und Gewicht der Karte unvergleichlich.

Visitenkarten, MiniCards und Postkarten sind von Luxe erhältlich und unserem Produktdesigner Paul Thorogood zufolge sind sie das ultimative Einstiegsthema für jede Unterhaltung. Unter diesem Aspekt haben wir eine einmalige Technologie namens Quadplex entwickelt, (gibt’s nur bei MOO), damit Luxe-Karten genauso spektakulär aussehen wie sie sich anfühlen.

> Erfahren Sie mehr über Luxe

Dreimal so dick wie gewöhnliche digital gedruckte Karten

Preisgekröntes, 600gqm Mohawk-Superfine-Papier

Vorherige Designer für Luxe-Produkte

Schauen Sie sich einige der anderen Designs für das Luxe-Projekt an

Neueste Designs ansehen
Love Cells
UnderConsideration
Dezember 2013

Love Cells ist eine mikroskopische Ansicht der Liebe in Form von Zellen. Einige Karten haben mehr Herzen als andere, damit man das perfekte Maß an Understatement oder Überschwenglichkeit wählen kann.

Holiday Kaleidoscope
UnderConsideration
Dezember 2013

Verbreiten Sie festliche Stimmung mit diesem Kaleidoskop an geometrischen Designs, von Schneeflocken inspiriert. Jede Postkarte ist so lebendig und schön wie die Weihnachtszeit selbst.

Stage Set
Marian Bantjes
Oktober 2013

Handgemacht und feinfühlig auf edles Luxe-Papier übertragen geben diese Visitenkarten wirklich Anlass zum Gespräch. Und Ihre Kontaktdaten haben auf der anderen Seite Platz.

Paper Jam
Arianna Orland
August 2013

Diese 'Paper Jam'-Visitenkarten sind eine Adaption handgedruckter Poster von Arianna Orland, mit Phrasen, die von Popsongs inspiriert wurden.

HOW Clever und Letter Love
HOW and PRINT
Juni 2013

PRINTs Letter Love beweist Liebe zu Buchstaben mit einer Serie farbenfroher Designs voller Energie. Bestellen Sie das ganze Alphabet, buchstabieren Sie ein Wort oder wählen Sie Ihr Monogramm, um Ihr Päckchen zu personalisieren.

KidYeah!
April 2013

Smalltalk ist nicht immer einfach - besonders beim ersten Treffen. Lassen Sie Ihre Karten für sich sprechen. Überreichen Sie eine freundliche Nachricht in schwungvollem Schriftzug - dann brauchen Sie kein Wort zu sagen.

Sagmeister & Walsh
März 2013

Diese originellen, frechen - und zum Teil recht unverschämten - Visitenkarten haben einen passenden Spruch für jeden, den Sie treffen. Aber vorsicht, Sie können den Text nicht bearbeiten - also nichts für schwache Gemüter!

MOO Designers
Januar 2013

Tinte in leuchtenden Farben, ins Wasser getropft und fotografiert. Eine simple Idee, und doch sind die Ergebnisse unglaublich wirkungsvoll und auffällig. Diese Karten sind einfach unvergesslich - mit Ihren Initialen in der Mitte.

Brian Flynn
November 2012

Inspiriert von seinem Bestseller-Poster „Haunted House“, nimmt uns Brian Flynn mit zu einer Hausbesichtigung, um die Innenausstattung zu erkunden. Die Muster auf diesen geisterhaften Karten sind seine Interpretation der Tapeten im Spukhaus.

Helen Friel
Oktober 2012

Inspiriert von Oliver Byrnes "Euklids Elemente" von 1847, sind diese Visitenkarten-Designs eine moderne Interpretation. Sie nutzt ihr Knowhow und verwandelt das Werk des Großvaters der Mathematik in wunderschöne Diagramme.

Pattern & Color
Sean Adams
Juli 2012

Inspiriert von der Skulptur von Harry Bertoia und den Farben von Saul Bass strahlen diese Karten Fröhlichkeit aus. Sie bringen potentielle Kunden damit hoffentlich zum Lächeln und wecken ihr Interesse an einer Zusammenarbeit.

Katie Barcelona
Mai 2012

Katies Päckchen ist inspiriert durch ihre lebenslange Reiselust (die wiederum inspiriert ist durch ihren Drang, ihren Kleinstadtwurzeln zu entkommen.) Auf einem Flohmarkt in Barcelona fand sie eine Kiste mit altem Zigarettenpapier - und kam dadurch auf diese Visitenkarten!

Camera: negativ
Dan Rubin
April 2012

Dan’s pack of Business Cards were inspired by a pet project he’s been working on – etching his personal collection of vintage film cameras. A lover of photography, film and product design, he jumped at the chance to explore the many sides of a camera.

Card of Hearts
Michael Osborne
Februar 2012

Das Goldene Zeitalter Hollywoods, auf Luxe-Papier verewigt, dank des mehrfach ausgezeichneten Designers Michael Osborne. Er verwendet klassische Posen einiger der ikonischsten Leinwandstars für sein atemberaubendes Päckchen Visitenkarten.

Möchten Sie für das Luxe-Projekt Designs entwerfen?

Zu unserem Kundenstamm zählen so viele Designer - deshalb ist es uns eine große Freude, Sie einzuladen, Ihre Arbeiten für das Luxe-Projekt einzureichen. Wenn Ihre Designs verwendet werden, sehen alle Ihr Talent, und wir unterstützen einen Monat lang eine Hilfsorganisation Ihrer Wahl. Bei Interesse schicken Sie uns Ihr Konzept, Ihre Kontaktdaten und Links für Arbeitsproben (Bitte noch keine Designs schicken!)an folgende E-Mail: luxeproject@moo.com.

Luxe-Designs sollten für ein besonders dickes, strukturiertes Papier geeignet sein – in unserer Design-Galerie finden Sie jede Menge Inspiration.

> Luxe-Designs ansehen